Stelle als Leiter/in (m/w/d) des International Office an der Hochschule Mainz – Bewerbungsfrist 15. September

An der Hochschule Mainz ist zum 1. November 2020 in Vollzeit (z.Zt.39h/Woche) und unbefristet eine Stelle als Leiter/in (m/w /d) des International Office (Entgeltgruppe 13 TV-L) zu besetzen. Wir bieten Ihnen eine zukunftsweisende, spannende Tätigkeit in einem engagierten, (welt-)offenen, international, national und regional sehr gut vernetzten Team. Da wir die Internationalisierungsstrategie der Hochschule überarbeiten und die Struktur des International Offices neu aufbauen werden, erwarten Sie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit unseren zahlreichen Hochschulpartnerschaften weltweit und engen Kooperationen zu global agierenden Unternehmen aus der Praxis bereiten wir unsere Studierenden auf das Arbeiten in einer globalisierten Welt vor. Das International Office ist unsere Brücke zur Welt. Es sucht eine neue Chefin oder einen neuen Chef.

Ihre Aufgaben sind:

 Leitung, Koordination und Weiterentwicklung des zentralen International Offices

 Personal- und Finanzverantwortung inklusive Einwerbung und zentraler Koordinierung von Drittmitteln

 Aktive Mitgestaltung und Unterstützung der Hochschule bei internationalen Angelegenheiten

 Anbahnung, Pflege und Ausbau der Partnerschaften mit ausländischen Hochschulen

 Entwicklung von Konzeptionen zur Internationalisierung der Hochschule mit einem besonderen Fokus auf ihrer strategischen Ausrichtung

 Enge Zusammenarbeit mit den Internationalen Koordinatoren und den jeweiligen Ausschüssen der Fachbereiche (FIA) sowie Steuerung von Projektteams

 Umsetzung von Digitalisierungsprojekten (Automatisierung von Verwaltungsabläufen, Erasmus without Paper; online LA, online IIA, effiziente Nutzung von Mobilitätsverwaltungen und Schnittstellenkompatibilität)

 Öffentlichkeitsarbeit im internationalen Kontext (u.a. Konzeption und Organisation der Internationalen Woche)

 Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Organisationen

 Vertretung der Hochschule bei nationalen und internationalen Veranstaltungen und Netzwerkaktivitäten (NAFSA, EAIE, DAAD) sowie Organisation und Durchführung von gezielten, internationalen Marketingaktivitäten

 Geschäftsführung des Senatsausschusses für Internationale Angelegenheiten (SIA)

Wir erwarten:

 Ein mit Master oder adäquatem Abschluss erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Studium

 Fundierte Kenntnisse in Mitarbeiterführung

 Interkulturelle Kompetenz

 Fundierte Kenntnisse der internationalen Hochschullandschaft, insb. der neuen Programmgeneration ERASMUS+ (Antragstellung, Administration und Berichterstattung)

 Verhandlungssicheres Englisch, weitere Fremdsprachenkenntnisse erwünscht

 Bereitschaft zu Auslandsreisen weltweit

 Offenheit für neue Denkanstöße

 Kenntnis im Umgang mit Degree Seeking students

 Einbringen neuer Mobilitätsformate (Short term stay, digital education, summer schools, etc)

Die Hochschule Mainz tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Die Hochschule Mainz ist als familiengerechte Dienststelle zertifiziert. Die Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeitform besetzt werden. Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugnisabschriften sind bis zum 15.09.2020 zurichten an die Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Hochschule Mainz Lucy-Hillebrand-Straße 2 55128 Mainz. Bevorzugen Sie eine elektronische Bewerbung, übermitteln Sie die erforderlichen Unterlagen bitte mit folgendem Upload-Link: https://seafile.rlp.net/u/d/d4180b1c26a3461d81a3/

Bitte beachten Sie für eine elektronische Bewerbung folgende Hinweise:  Erstellen Sie aus Ihren Unterlagen (inklusive Anschreiben) eine Gesamtdatei im pdf-Format.

Benennen Sie die Datei bitte in folgendem Format: nachname vorname gesamtbewerbung.pdf

Für papierbasierte als auch elektronische Bewerbungen gilt:

 Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern stattdessen nach Beendigung des Besetzungsverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes zeitnah vernichtet bzw. gelöscht.

 Bitte beachten Sie vor der Übermittlung Ihrer Unterlagen unsere Hinweise zum Datenschutz

Zur Stellenausschreibung

Über Alexandra Stang

Doktorandin im Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation (IWK) und Lehrbeauftragte für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik/Auslandsschulwesen und Planungs- /Organisationskompetenz im MA Studiengang "Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" und Lehramtsergänzungsfach am Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien an der Universität Jena
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.