Stelle als Postdoktorand*in für „Verflechtung und Globalisierung“ im Leibniz Institut für Geschichte und des östlichen Europa (GWZO) in Leipzig – Bewerbungsfrist 19. Juli

Die Abteilung 3 „Verflechtung und Globalisierung“ im Leibniz Institut für Geschichte und des östlichen Europa (GWZO) in Leipzig besetzt zum 1. September 2020 eine/n promovierte/n Wissenschaftler*in für eine Postdoktorandenstelle (m/w/d) in der Entgeltgruppe 13 TV-L in Vollzeit gemäß WissZeitVG, befristet für zunächst 3 Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung. Die Forschungen der Abteilung „Verflechtung und Globalisierung“ zielen auf die Erklärung von Verflechtungs-, Verräumlichungs- und Kommunikationsprozessen in Wirtschaft, Kultur, Politik, Recht und Wissenschaft des östlichen Europa von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart.

Ihre Aufgaben:

– Forschungen zur Geschichte der weltweiten soziokulturellen Verflechtungen des östlichen Europa

– Erarbeitung entsprechender Publikationen/Habilitation

– Verknüpfung des eigenen Projektes mit den Forschungs- und Transferaktivitäten der Abteilung sowie des GWZO insgesamt –

Beteiligung an der Entwicklung von Drittmittelanträgen Ihr Profil: – überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion in einem der am GWZO vertretenen kultur- oder geisteswissenschaftlichen Fächer

– sehr gute Kenntnisse des Englischen und mindestens einer der Sprachen der Untersuchungsregion

– Erfahrung in interdisziplinärer Forschung

Wir bieten:

– Kreatives und motivierendes Arbeitsumfeld, flache Hierarchien

– Lebendige Sozialkultur, Offenheit und vertrauensvolles Miteinander

– Möglichkeit zur individuellen wissenschaftlichen Profilierung und Weiterqualifizierung

– Arbeitsplatz im Herzen der Stadt und in unmittelbarer Campusnähe zur Universität Leipzig

Bewerbungen mit Motivationsschreiben, einem Exposé des Habilitations- bzw. PostdocProjekts (bis zu 10 Seiten mit Bibliographie, auch in englischer Sprache), einem Lebenslauf, einer Publikationsliste, Kontaktinformationen für zwei mögliche Referenzpersonen, und Scans/Kopien Ihrer Zeugnisse mit Noten sind bis zum 19. Juli 2020 zu senden an den Direktor des GWZO (Herrn Prof. Dr. Christian Lübke, Reichsstr. 4-6, 04109 Leipzig), oder per Email an: bewerbung@leibniz-gwzo.de. Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Der/die Versender*in trägt dafür die volle Verantwortung.

Zur Stellenausschreibung

Über Alexandra Stang

Doktorandin im Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation (IWK) und Lehrbeauftragte für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik/Auslandsschulwesen und Planungs- /Organisationskompetenz im MA Studiengang "Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" und Lehramtsergänzungsfach am Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien an der Universität Jena
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.